Google Ranking verbessern | ist das möglich?


Im Artikel werde ich ein paar Ratschläge ihnen geben, wie sie bessere Platzierungen in den Suchergebnissen bei Google erreichen können.

Oftmals ist es so, dass nicht immer ein sehr teurer oder auch starker Linkaufbau benötigt ist, um bessere Platzierungen in den Suchergebnissen zu Reich erreichen.

Die meisten Webseiten, werden aber deswegen in den Platzierungen nicht vorteilhaft erscheinen, weil der Wettbewerb im Hintergrund, den Augen natürlich verborgen, sehr starke Links im Einsatz hat.

Wenn man aber das Google Ranking verbessern möchte, und dies auch betreiben möchte, gibt es aber die eine oder andere Möglichkeit, die schnell einzusetzen ist, natürlich kann man auch eine SEO Agentur einsetzen – aber diese kostet erstmal.

Erster Schritt beim Google Ranking verbessern!

Verbessern Sie die Ladezeit!

Je schneller die Seite am Laden ist, desto weniger Abbrüche haben sie auch auf ihrer Seite!

Achten Sie, dass die Seite maximal innerhalb von 1 Sekunde geladen ist.

Alles, was Darüber hinaus länger benötigt, erzeugt Abbrüche, und die Besucher, die gerade auf mobilen Geräten sich die Seite anschauen, werden diese verlassen.

Diese Abbrüche, wenn sie über ein Suchergebnis von Google kommen, werden gezählt!

Sie haben zwar, im Gegensatz zu starken Links, oder anderen Faktoren, nur eine geringe Auswirkung, aber, sie haben eine Auswirkung!

Die Ladezeit einer Seite, können Sie zum Beispiel mit der Webseite https://www.pagespeed.de/ sehr einfach testen.

  • Und, schon einfache Dinge, wie zum Beispiel einen besseren Webseiten-Tarif, oder auch die Datenbanken und die Dateien auf eine SSD zu legen, kann hierbei schon Wunder bewirken!
  • Eine Komprimierung, auf Seiten des Servers, ist auch eine einfache Möglichkeit.
  • Und natürlich hauptsächlich lange Ladezeiten benötigen entweder Videos, oder auch Bilder!

Beschränken Sie also den Einsatz von Videos.

Und wenn sie Bilder einsetzen, lassen Sie diese durchgängige Software, wie zum Beispiel TINYPNG vorher komprimieren.

Somit, können Sie Ihre Ladezeit schon mal erhöhen.

Zweiter Schritt!

Eine weitere einfache Möglichkeit ist es, dass sie die Beschreibung Ihrer Seite ändern!

  • Dazu gehört der Titel, die Beschreibung sozusagen die META-Information, und auch die eine oder andere Überschrift.

Sie müssen glücklicherweise, nicht wie in der Vergangenheit, ihr Haupt-Schlüsselwort überall auf die Seite integrieren.

Der Algorithmus ist glücklicherweise heute so intelligent, dass er schon gut erkennen kann, was die Thematik ihrer Seite ist.

Und wenn Sie Schlüsselwörter zu oft benutzen, kann dies auch eine Bestrafung mit sich ziehen.

Benutzen Sie aber auf jeden Fall ihr Haupt-Schlüsselwort im Titel, in der Beschreibung, in einer Überschrift, und ein oder zweimal im Inhalt der Seite selbst.

Schauen Sie auch, dass sie längere Texte verfassen!

Wenn Sie längere Texte verfassen, können Sie zum Beispiel mehr Inhalt erstellen, und auch das eine oder andere Schlüsselwort integrieren.

Schreiben Sie bitte für die Leser, und nicht für eine Suchmaschine. Und überfüllen Sie die Absätze nicht mit den Schlüsselwörtern.

Ein einfacher Ratgeber hierbei ist, dass insgesamt die ganze Seite betrachtet, die Schlüsselwörter, ungefähr im Bereich ein bis 2 % liegen sollten.

Sie sehen also schon, wenn sie Schritt eins und Schritt zwei befolgen, erreichen Sie schon einmal sehr viel für das # bei Google und um dieses verbessern zu können, und dabei noch kostenlos.